Wohnungseigentum

1. Infoblätter

Die Infoblätter von Haus & Grund informieren kurz und knapp über verschiedene Themen, die für Sie als Wohnungseigentümer wichtig und interessant sind. Sie werden laufend inhaltlich aktualisiert. Hier eine kleine Auswahl der Infoblätter rund um die eigene Immobilie.

Änderung durch die Reform des Wohnungseigentumsrecht 2007 (PDF, 57 KB)
Eigentumswohnung (PDF, 61 KB)
Der Energieausweis (PDF, 61 KB)
Die wohnungswirtschaftlichen Förderprogramme der KfW (PDF, 66 KB)

Die folgenden Flugblätter erhalten Sie als Mitglied bei einem örtlichen Haus & Grund Verein des Landesverbandes Haus & Grund Rheinland Westfalen.

  • Räum- und Streupflichten
  • Tipps für Bauherren
  • Lärmstörungen
  • Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden vermeiden
  • Steuerrecht und kommunale Abgaben
  • Grundsätze der kommunalen Gebührenerhebung
  • Grundsätze der kommunalen Beitragserhebung
  • Freibeträge bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer
  • Grundzüge der Grundsteuer
  • Steuerbonus für Haushaltshilfen und Handwerkerleistungen

2. Vertragsmuster für Handwerkerverträge

Wollen Sie einen Handwerker mit Arbeiten in Ihrer Wohnung beauftragen?
 
Haus & Grund Rheinland Westfalen empfiehlt Ihnen, einen rechtssicheren Vertrag zu schließen. Ein Vertragsmuster für Handwerkerverträge stellen Ihnen die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund und der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) kostenlos zur Verfügung. Bitte beachten Sie bei der Verwendung des Vertrages die ausführliche Anleitung, die Sie am Ende finden!
 
Sollten Sie Fragen zum Handwerkervertrag haben oder einen Sachverständigen benötigen, können Sie sich jederzeit als Mitglied an Ihren örtlichen Haus & Grund Verein des Landesverbandes Haus & Grund Rheinland Westfalen wenden.

Einzelgewerk-Handwerkervertrag (PDF, 1 MB)

Meldungen zum Thema Wohnungseigentümer

16.09.2021

Die vergangenen beiden Wahlperioden waren davon geprägt, lokal stark steigenden Mieten mit immer mehr Regulierungen zu begegnen. Warnungen, dadurch würden keine neuen Wohnungen entstehen und Anbieter vom Markt ferngehalten, wurden in den Wind geschlagen. Hier muss sich in den kommenden vier Jahren unter einer neuen Bundesregierung dringend etwas ändern. mehr…


06.09.2021

Eine Teileigentumseinheit darf man nicht bewohnen, eine Wohneigentumseinheit nicht gewerblich nutzen. Gerade in Zeiten knappen Wohnraums und fehlenden Baulands kann sich jedoch leicht die Frage nach einer Nutzungsänderung stellen. Wie man solch eine Änderung umsetzen kann und wie nicht, damit hat sich der Bundesgerichtshof (BGH) jüngst in einem interessanten Fall beschäftigt. mehr…


25.08.2021

Im Jahr 2030 sollen 65 Prozent des Stroms in Deutschland aus Erneuerbaren erzeugt werden. Das kann nur gelingen, wenn die Photovoltaik in die Privathaushalte Einzug hält. Mit einem Stecker-Solargerät am Balkon oder einer PV-Anlage auf dem Dach kann eigentlich jeder Strom erzeugen. Aber wie geht das genau und was lohnt sich für mich persönlich? Eine Aktion informiert jetzt in NRW darüber. mehr…


23.08.2021

Was passiert eigentlich mit dem Verwaltervertrag einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG), wenn der bisherige Verwalter als Einzelunternehmer tätig war und dann eine GmbH gründet? Bleibt der Vertrag bestehen und geht auf die neue Gesellschaft über? Oder muss ein neuer Vertrag geschlossen werden? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat jetzt Klarheit geschaffen. mehr…


20.08.2021

Viele große Städte wollen mit einer Zweckentfremdungssatzung verhindern, dass Wohnungen langfristig an Touristen vermietet werden und damit dem Mietwohnungsmarkt verloren gehen. Doch was ist, wenn ein Wohnungseigentümer seine selbstgenutzte Wohnung wegen häufiger Dienstreisen oft an Touristen vermietet? Kann die Stadt auch das verbieten? mehr…