Vermieten

1. Infoblätter

Die Infoblätter von Haus & Grund informieren kurz und knapp über verschiedene Themen, die für Sie als Vermieter wichtig und interessant sind. Sie werden laufend inhaltlich aktualisiert. Hier eine kleine Auswahl der Infoblätter rund um die eigene, vermietete Immobilie.

Systematik der Kündigungsmöglichkeiten (PDF, 61 KB)
Schönheitsreparaturen (PDF, 66 KB)
Heizkostenabrechnung (PDF, 53 KB)
Mietsicherheit bei der Vermietung von Wohnraum (PDF, 49 KB)

Die folgenden Infoblätter erhalten Sie als Mitglied bei einem örtlichen Haus & Grund Verein des Landesverbandes Haus & Grund Rheinland Westfalen.

  • Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz
  • Tipps für Bauherren
  • Mietermodernisierung
  • Staffelmietvereinbarung
  • Mieterhöhung nach Mietspiegel
  • Wohnraummodernisierung
  • Zeitmietvertrag und Ausschluss des Kündigungsrechts
  • Vorzeitige Entlassung aus dem Mietvertrag – Grundsatz der Vertragstreue
  • Wohnflächenberechnung
  • Das Wohnungsabnahmeprotokoll
  • Umlage von Betriebskosten bei der Wohnraummiete
  • Timesharing
  • Vermietung von Ferienwohnungen

2. Vorteilspaket für Haus & Grund Mitglieder als Vermieter

Mieter-Solvenzcheck

Der Mieter-SolvenzCheck steht exklusiv Haus & Grund-Mitgliedern zur Verfügung – eine Investition, die sich auszahlt. Die im Verhältnis zu möglichen Einnahmeausfällen niedrige Investition zahlt sich auf jeden Fall aus. So kann Sie ein zahlungsunfähiger Mieter bis zu 40.000 Euro kosten. Haus & Grund-Mitglieder richten ihre Anfrage an die Ortsvereine. Nach kurzer Zeit erhalten Sie Auskunft. Voraussetzung für eine Solvenzauskunft ist, dass der Mietinteressent in die Solvenzprüfung (schriftlich) eingewilligt hat und ein berechtigtes Interesse des Vermieters im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes besteht. Dies liegt vor, wenn Mieter und Vermieter einen Mietvertrag abschließen wollen.

Zum Haus & Grund SolvenzCheck

3. IW-Studie: Private Vermieter aus allen Schichten

Die zwei größten Mitgliedsvereine von Haus & Grund Rheinland Westfalen in Köln und Düsseldorf haben vom Institut der deutschen Wirtschaft die Situation privater Kleinvermieter überprüfen lassen. Ergebnis: Sie kommen aus allen Gesellschaftsschichten und verdienen nicht viel an ihren Wohnungen.

Die vollständige Studie finden Sie hier zum Download.

 

Meldungen zum Thema Vermieter

23.11.2020

Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf weite Teile des Lebens. Sie darf aber nicht dazu führen, dass Vermietern ihre Rechte abgeschnitten werden. Das ist die Kernaussage eines Urteils des Landgerichts München I vom 15. Juni 2020 (Az.: 14 T 7328/20) in dem ein Mieter mit Hinweis auf die Pandemie eine ansonsten zulässige Zwangsräumung seiner Wohnung verhindern wollte. mehr…


19.11.2020

Die Corona-Pandemie hat im Frühjahr und im November erneut dazu geführt, dass viele Betriebe vorübergehend schließen mussten. Sie erlitten herbe finanzielle Einbußen. Aber gibt ihnen das ein Recht dazu, die Miete zu mindern oder vom Vermieter eine Anpassung des Mietvertrages hin zu einer kleineren Miete zu verlangen? Ein Gericht sagt klar: Nein. Die Bundesjustizministerin will daraufhin eine... mehr…


17.11.2020

Haus & Grund fordert einfache Regelungen für Mieterstrom: Auch nach den bisher vorliegenden Reformplänen würde die Versorgung von Mietern mit Solarstrom vom Dach des Mietshauses kein Erfolgsmodell. Für private Kleinvermieter – die zwei Drittel der Mietwohnungen in Deutschland stellen – braucht es ein viel einfacheres Verfahren, damit Mieterstrom praktikabel wird. mehr…


12.11.2020

Mieter dürfen „ihre“ Wohnung nur mit Zustimmung des Vermieters untervermieten. Dafür müssen sie begründen, inwiefern sie ein berechtigtes Interesse an einer Untervermietung haben. Die Frage, was als berechtigtes Interesse anzusehen ist und wie sich ein solches im Einzelnen ordentlich belegen lässt, führt gelegentlich zu Streit. Dazu gibt es jetzt ein weiteres interessantes Urteil... mehr…


04.11.2020

Die Wohnkosten steigen und steigen seit Jahren – darüber wird oft genug berichtet. Allerdings steigen auch die Einkommen in Deutschland seit Jahren. Jetzt zeigt die amtliche Statistik: Unter dem Strich ist Wohnen hierzulande nicht weniger bezahlbar geworden, sondern im Schnitt sogar ein bisschen erschwinglicher. Kein Wunder, dass die meisten Mieter ihre Miete nicht zu hoch finden. mehr…