Archiv

26.05.2017

Wer als Steuerpflichtiger Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielt, möchte die Anschaffungskosten des Gebäudes steuerlich berücksichtigen. Da ein Gebäude über viele Jahre zur Nutzung zur Verfügung steht, wird es auf die Nutzungsdauer, die vom Gesetzgeber geregelt ist, abgeschrieben. Das Stichwort lautet AfA – Absetzung für Abnutzung. Wir erklären, wie sich die AfA einfach berechnen lässt. mehr…


24.05.2017

Die Zwei-Zimmer-Wohnung, in der Datenjournalist Marco Maas und seine Lebensgefährtin in Hamburg wohnen, ist ein echtes Smart Home. Von den Lampen über die Heizung bis zum Türöffnersystem ist hier alles vernetzt, miteinander, mit Marcos Handy, mit dem Internet und natürlich auch mit allen möglichen Servern irgendwo auf der Welt. Wie lebt es sich in so einem digitalen Zuhause? mehr…


23.05.2017

Nach der Abwahl der rot-grünen Landesregierung steuert NRW auf eine schwarz-gelbe Koalition zu. Viele Haus- und Wohnungseigentümer haben Laschet und Lindner gewählt, weil sie sich wieder eine gerechte Politik fürs private Eigentum wünschen. Haus & Grund Rheinland hat konkrete Erwartungen an die neue NRW-Regierung. mehr…


22.05.2017

Im Sommer genießen Eigenheimbewohner gern ihre schön hergerichteten Gärten. Doch Vorsicht! Es lauern auch Gefahren – gerade bei den vielen Arbeiten, die im Garten den ganzen Sommer über anfallen. Schließlich passieren mehr als 200.000 Unfälle pro Jahr in Deutschlands Gärten. Damit Ihnen nichts passiert, möchten wir Sie auf die häufigsten Gefahrenpunkte hinweisen. mehr…


19.05.2017

Ist der Boom auf dem Wohnungsbau schon wieder zu Ende? Darauf deuten neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes hin. Demnach ist die Zahl der Baugenehmigungen für neue Wohnungen im ersten Quartal 2017 deutlich gesunken. Die Zahlen legen den Rückschluss nahe, dass vor allem die Flächenknappheit in den wachsenden Städten hinter dem Rückgang steckt. mehr…


18.05.2017

Jeder kennt sie: Gitterroste finden sich als Fußabstreifer vor zahlreichen Haustüren. Moderne Gitter haben meist ziemlich kleine Löcher – bei Altbauten finden sich aber immer wieder auch Exemplare mit größeren Öffnungen. Was, wenn darin eine Besucherin mit ihren Absätzen stecken bleibt und stürzt? Muss der Eigentümer dann womöglich Schadenersatz zahlen? mehr…


17.05.2017

Der Bund möchte der Finanzdienstleistungsaufsicht mehr Möglichkeiten geben, eine Immobilienblase zu verhindern. Zugleich ist die 2016 erlassene Wohnimmobilienkreditrichtlinie in der Kritik, weil sie die Vergabe von Krediten zu stark einschränke. Abhilfe soll jetzt ein neues Gesetz schaffen, dass der Bundesrat verabschiedet hat. Trotzdem sind noch nicht alle Probleme gelöst. mehr…


16.05.2017

Die Mitglieder einer Wohnungseigentumsgemeinschaft (WEG) zahlen gewöhnlich einen regelmäßigen Vorschuss für die Betriebskosten des Hauses in die Gemeinschaftskasse – das sogenannte Hausgeld. Wenn einer der Eigentümer in Zahlungsrückstand gerät, kann die ganze WEG womöglich ihre Rechnungen nicht mehr zahlen, Eigentümern droht ein hoher Schaden. Doch haben sie auch Anspruch auf Schadenersatz? mehr…


15.05.2017

So knapp, wie die Umfragen erwartet hatten, war es am Ende doch nicht: Armin Laschet und seine CDU haben die Landtagswahl in NRW deutlich gewonnen. Hohe Gewinne bei der FDP und die Schwäche der Linkspartei machen sogar eine schwarz-gelbe Koalition möglich – wenn auch nur knapp. Was bedeutet der Wahlausgang für die Zukunft des Wohneigentums in Nordrhein-Westfalen? mehr…


12.05.2017

Wie lassen sich die Energiewende und bezahlbares Wohnen unter einen Hut bringen? Wie soll es mit der gescheiterten Mietpreisbremse weitergehen? Haus & Grund diskutiert Energiewende und Mietrecht derzeit auf seinem Zentralverbandstag in Berlin. Angesichts des aufkommenden Bundestagswahlkampfes senden die Haus- und Grundeigentümer klare Botschaften an die Politik. mehr…


11.05.2017

Die Grunderwerbsteuer ist der größte Kostenpunkt unter den Kaufnebenkosten beim Immobilienerwerb. Wer eine bereits bestehende Immobilie kauft, kann jedoch Steuern sparen, wenn er einige Details berücksichtigt. So kann es sich lohnen, bewegliches Zubehör im Kaufvertrag gesondert zu erfassen. Haus & Grund gibt Kaufwilligen Tipps, wie genau man dabei am besten vorgeht. mehr…


10.05.2017

Bausparkassen verlangen von Ihren Kunden eine ganze Menge Gebühren. Nicht immer sind sie damit allerdings im Recht. Im Herbst hatte der Bundesgerichtshof eine Gebühr für die Auszahlung des Darlehns für unzulässig erklärt. Am Dienstag (9. Mai 2017) hatten es die Bundesrichter mit der Kontoführungsgebühr für das Darlehnskonto zu tun. Auch hier urteilten sie zugunsten der Kunden. mehr…


09.05.2017

Möchte ein Eigentümer sich die Möglichkeit offen halten, eine mit einer Wohnung vermietete Garage im Zweifel auch getrennt von der Wohnung kündigen zu können, ist Vorsicht geboten. Das zeigt ein Fall aus Schwelm: Hier hatte ein Vermieter zu diesem Zweck eine spezielle Klausel im Mietvertrag eingebaut. Die half ihm vor Gericht jedoch nicht. Ratsam ist es vielmehr, mit getrennten Mietverträgen zu... mehr…


08.05.2017

Tochter und Mutter ziehen in die Mietwohnung der Großmutter und treten in den Mietvertrag mit ein. Kurz darauf stirbt die Großmutter – ihre Nachkommen verheimlichen das aber vor dem Vermieter, denn ihre eigene Zahlungsfähigkeit ist relativ eingeschränkt. Als es zu Mietrückständen kommt, fliegt die Sache auf. Darf ein Vermieter in solch einem Fall kündigen? Ja, sagt jetzt ein Gerichtsurteil. mehr…


05.05.2017

Hunderttausende Menschen in NRW pendeln jeden Tag zwischen Arbeitsort und Wohnort. In den Ballungsräumen sind die Wohnungsmärkte deswegen längst keine kommunale Angelegenheit mehr. Bei der Planung von Neubaugebieten oder Verkehrswegen dominiert aber oft noch das „Kirchturmdenken“ früherer Tage. Welche Partei will das nach der NRW-Wahl ändern? mehr…


05.05.2017

Mit zunehmend sorgenvolleren Blicken betrachtet die Bundesbank den Immobilienmarkt in Deutschland. Sie sieht inzwischen ernste Anzeichen, dass die Herausbildung einer Immobilienblase droht. Einerseits habe die Verschuldung der Haushalte gemessen an Ihren Einkommen zugenommen; andererseits gingen die Banken in Zeiten niedriger Zinsen höhere Risiken ein. mehr…


04.05.2017

Bauen ist teuer geworden – aus vielen Gründen. Hohe Nachfrage lässt Grundstücke rar und teuer werden, zahlreiche neue Vorschriften haben Häuser in den letzten Jahren kostspieliger gemacht. Die Handwerkerkosten sind gestiegen und die Kaufnebenkosten liegen im europäischen Vergleich auf sehr hohem Niveau. Welche Partei hilft nach der NRW-Wahl, das Bauen wieder günstiger zu machen? mehr…


04.05.2017

Eine Eigentumswohnung ist vermietet, der Vermieter erstellt auf Grundlage der Jahresabrechnung der Eigentümergemeinschaft eine Betriebskostenabrechnung. Darf er diese Abrechnung schon an seinen Mieter schicken, auch wenn die Eigentümerversammlung die Jahresabrechnung noch nicht durch Beschluss genehmigt hat? Darüber hat jetzt der Bundesgerichtshof entschieden. mehr…


03.05.2017

Die rot-grüne Landesregierung hat den sozialen Mietwohnungsbau in NRW kräftig angekurbelt, die Eigentumsförderung allerdings stark vernachlässigt. Dabei entlastet jeder, der sich ein Eigenheim kauft, den Mietwohnungsmarkt. Zudem ist Wohneigentum ein wichtiger Baustein der Altersvorsorge. Vor der NRW-Wahl stellt sich deswegen die Frage nach einem Comeback der Eigentumsförderung. mehr…


03.05.2017

Ein Mieter raucht in seiner Wohnung Marihuana – und baut die Droge auch gleich selbst in größerer Menge an. Dafür richtet er sich sogar eine richtige Aufzuchtanlage ein. Das jedenfalls findet die Polizei heraus, nachdem die Vermieterin Lunte gerochen hat. So geschehen letztes Jahr in Karlsruhe. Die Vermieterin kündigte fristlos, ohne vorherige Abmahnung. Durfte sie das? Ja, sagt das Amtsgericht... mehr…


Haus & Grund Krefeld und Niederrhein

Ostwall 175  · 47798 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 784 88-0 · Telefax: 0 21 51 / 784 88-10 · E-Mail: info@hausundgrund-krefeld.de